Die NWZ berichtet am 27. März über Tim Gutzeits Aufenthalt in den USA und seine vielversprechenden Zeiten über 100m und 200m zu Beginn der Saison. Zu den deutschen U23-Meisterschaften wird er in Deutschland sein.

Jan Hiller startete als einziger Teilnehmer vom BTB bei den deutschen Hallenmeisterschaften der Senioren in Dortmund.
In der M50 nahmen am Hochsprungwettbewerb lediglich drei Athleten teil.
Den Titel sicherte sich Manuel Arnegger (LC Breisgau) mit einer Höhe von 1,75m.
Jan teilt sich höhengleich mit übersprungenden 1,51m den 2. Platz zusammen mit Tilmann Colberg (Möllner SV).

Herzlichen Glückwunsch!

NWZ vom 06.03.2024

vor 10 Jahren....

2014: Platz 9 mit 1,78m bei der Hallen-WM (M40) in Budapest

Nachdem bei den Hallen-Landesmeisterschaften der Männer und Frauen zwei Athletinnen und ein Athlet vom BTB teilgenommen haben, startete bei den Titelkämpfen für die U20 / U16 am 10./11.02. lediglich Mia Sengül (W15).
In den Jugendklassen muss ja erst wieder ein behutsamer Neuaufbau erfolgen, wie ihr im Jahresrückblick nachlesen könnt.

Leider wird Mia immer wieder durch Verletzungen in ihrer Leistungsentwicklung zurück geworfen.


Nordwest-Zeitung vom 16.02.2024


2022: Mia im Gespräch mit der erfolgreichsten Oldenburger Leichtathletin, der Olympiateilnehmerin Ruth Spelmeyer-Preuß, die Ende 2023 ihre langjährige Karriere beendet hat.

ERGEBNISSE

Am 27. und 28. Januar wurden die Hallen-Landesmeisterschaften der Männer, Frauen und Jugend U18 im Sportleistungszentrum Hannover ausgerichtet.
Insgesamt waren an den beiden Tagen 467 Teilnehmende aus 102 Vereinen gemeldet.

Vom BTB nahmen teil:
Marek Pabst:
Weitsprung: 6,35m (Platz 8)
Dreisprung: 13,18m (Platz 2)


Almut Schwarzkopf:
60m: 8,22 (Zwischenlauf)
200m: 27,10 (Platz 9)

Vanessa Hintz:
200m: 27,93 (Platz 12)

Live-Ergebnisse



Nordwest-Zeitung vom 31.01.2024


 

Am Donnerstag, 7. März findet die feierliche Gala zur Sportlerwahl 2023 in den Räumen des schönen Theater Laboratoriums statt.

Vom BTB war Andreas Ritzenhoff (M55) nominiert.
Zu seinen Erfolgen 2023 zählten der deutsche Meistertitel im 20km Straßengehen und die Vizemeisterschaft im 10km Straßengehen.
Der Höhepunkt im vergangenen Jahr stellte seine Teilnahme an den Masters-Europameisterschaften in Pescara (Italien) dar. Dort wurde er im 5000m Track Race Walk Sechster.
Im Ehrenamt engagiert sich Andreas als Kreisvorsitzender des NLV-Kreis Oldenburg-Stadt für die Leichtathletik in Oldenburg.

Leider ist Andreas durch einen beruflichen Termin verhindert, so dass er nicht teilnehmen kann.
BTB-Abteilungsleiterin Regine Walter wird ihn vertreten.

Bericht von Regine: bei einer sehr schönen, stimmungsvoller Veranstaltung im Theater Laboratorium konnte ich die Urkunde über den 5.Platz für Andreas in Empfang nehmen. Moderiert wurde die Sportlerwahl von Hergen Fröhlich, der den 1.Platz an Jesse Hinrichs von den Bären übergeben hat. Im Anschluss gab es noch Zeit sich mit den Gästen auszutauschen,  als Leichtathletin hab ich mich natürlich gefreut Ruth Spelmeyer-Preuss zu treffen. 

Weitere Platzierungen in der Leichtathletik:

Einen 1. PLATZ konnte Gabriel vom DSC im Bereich des Nachwuchses erreichen, ein toller Erfolg.  Nortje vom OTB sowie die DSC Mix Staffel erreichten, wie Andreas, einen 5.Platz. 

Neben Andreas sind noch weitere Leichtathleten und auch Triathleten, die ebenfalls dem NLV angehören, nominiert.

Weiterlesen: 06.01.2024

Bestes Wetter! Coole Stimmung! Super Athleten!!! <3 Schön, dass Ihr alle dabei gewesen seid.

Zitat Regine aus Ihrem WA- Status: Tolle Team- LM Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen, an die Bäckerinnen usw. es passte alles perfekt.  


Von hier aus auch ein großen Dank auch an Regine, Ina und (...) für mindestens 24h Dauer-Catering!!!   

Auch wenn ich inzw. etwas aus der Übung bin >> Fotos << machen hat auch mal wieder Spaß gemacht. 

Platz 8 für unser Männer-Team
Platz 3 für unser Frauen-Team (insgesamt 17 Mannschaften!)

Nordwest-Zeitung vom 30. September 2023:

ERGEBNISSE

Staffeln

Weiterlesen: 30.09.2023

Seit dem 11. Lebensjahr ist Birte Ahlers (geb. Pflug) Mitglied der Leichtathletikabteilung des BTB Oldenburg. Zuerst war sie über viele Jahre als Athletin aktiv, hier zählte der Sprint zu ihrer Lieblingsdisziplin.

Im Jahr 2003 feierte sie ihren größten Erfolg als schnellste Polizeibeamtin Deutschlands über 100m! 2007 wurde sie bei den deutschen Polizeimeisterschaften 2- fache Vizemeisterin über 100m und 200m. Seit 2000 ist Birte auch mit großer Freude und unermüdlichem Engagement als Übungsleiterin im Jugendbereich tätig. Bis heute gibt sie ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne im Training und bei Wettkämpfen weiter. Auch im organisatorischen Bereich  ist Birte eine wertvolle Mitarbeiterin in der Leichtathletikabteilung. Die beiden jährlichen Vereinssportfeste im Marschwegstadion und in der BTB-Sporthalle tragen ihre Handschrift und sind mittlerweile erfolgreiche Selbstläufer, was Planung und Durchführung betreffen. Ob in Trainingslagern, beim Tag der offenen Tür oder auch bei der Geräteverwaltung – auf Birte kann man jederzeit zählen. Struktur, Verantwortungsbewusstsein und absolute Zuverlässigkeit zeichnen sie aus.
Mittlerweile schaut auch ihr 3-jähriger Sohn Leon gerne bei KiLa-Sportfesten vorbei, und die Abteilungsleitung ist gespannt, wann er seinen 1. Wettkampf bestreiten wird.

Am 26. November übereichte Ronald Fischer, Geschäftsführer des BTB Oldenburg,  die goldenen Ehrennadel des NLV während des KiLa-Hallensportfestes an Birte.